Einführung und Aufbau
der Praxis

Richtig loslegen mit Holacracy, schnell vorankommen und unnötige Fehler vermeiden

Ausgangslage

Ihr habt euch entschieden. Ihr wollt in Rollen mit klaren Verantwortlichkeiten arbeiten und Entscheidungen dezentralisieren. Ihr wollt Holacracy® als Selbstmanagement-Praxis in eurer Organisation einführen.

Jetzt habt ihr einige Fragen:

  • Wie gelingt das ganz konkret? 
  • Wie soll unsere Kreisstruktur aussehen und welche Rollen brauchen wir?

  • Wie können wir nächsten Montag damit starten? 

  • Wie können wir die Praxis möglichst schnell lernen und nutzen, ohne das laufende Tagesgeschäft zu sehr zu stören?

blake-cheek-jnJ89cuXMcs-unsplash
jan-huber-EWzWAuS1WYs-unsplash

Xpreneurs macht euch fit für eure Transformationsreise

  • Wir erstellen mit euch eine Roadmap für eure Transformation
  • Wir helfen euch bei der “Übersetzung” eurer aktuellen Struktur in die Holacracy-Konstrukte von Kreisen, Rollen und Verantwortlichkeiten
  • Wir initialisieren einen Transformationskreis, der den Prozess intern begleitet
  • Wir erstellen eine Checkliste mit allen Aktionen, die bis zur offiziellen Annahme der Verfassung abgeschlossen sein müssen
  • Wir erheben Trainingsbedarfe und stellen einen Trainingsplan mit euch auf
  • Wir leiten eure ersten Holacracy Meetings bis eure Moderatoren fit sind und unterstützen sie anschließend bei ihren ersten Praxiserfahrungen durch Feedback und Begleitung

Das Wichtigste: üben, üben, üben

“Viel zu lernen du noch hast, junger Padawan”

Meister Yoda

 

Zu Beginn der Einführung ist es wichtig, möglichst viele Übungsgelegenheiten zu schaffen, um die neuen Abläufe einzuüben und dabei entstehende Missverständnisse früh aufzuklären, damit sich möglichst keine falschen oder alten Gewohnheiten einschleichen und festsetzen. Wir helfen euch via Trainings, Simulationen und Hands-on Begleitung durch Coaches dabei, rasch ein Bewusstsein dafür zu entwickeln, worauf es in der Praxis besonders zu achten gilt.

Dadurch werdet ihr in die Lage versetzt, selber zu unterscheiden, welche euer bisherigen Arbeitsgewohnheiten euch in Holacracy im Weg stehen und welche neuen Gewohnheiten es einzuüben gilt, damit Holacracy das volle Potenzial euer Organisation entfesseln kann. 

drew-farwell-FJlKndLiOvM-unsplash
evan-wise-uf4UimTZmKw-unsplash (1)

Zentrale Unterscheidungen lernen

Zur Initialisierung einer absichtsvollen Entwicklungspraxis werdet ihr lernen, was es bedeutet, eure “Spannungen” (der Begriff in Holacracy, der die Lücke zwischen einem Ist- und einem angestrebten Soll-Zustand bezeichnet) im Kontext von vier Räumen zu differenzieren (operativer Raum der Rollen, Governance-Raum der Organisation, zwischenmenschlicher Raum und individueller Raum) und wo welche Art von Spannung sinnvoll adressiert werden kann. 

Sofern noch nicht vorhanden, unterstützen wir euch bei Bedarf auch bei der Schaffung von Räumen für zwischenmenschliches Feedback und persönliche Entwicklung.

 

Wir unterstützen euch dabei durch

  • Vorleben der Praxis
  • Moderieren oder ‘Shadowing’ (Begleitung) euer Meetings
  • Vermittlung der Grundlagen durch Trainings
  • regelmäßige Check-Point Meetings zur Reflektion über eure Praxis

Ziel dieser Phase

“Selbstständiges Üben ist möglich, weil ich weiß, wie es sich richtig, bzw. falsch anfühlt und ich habe grundsätzlich die Möglichkeit, mich selbst zu korrigieren, bzw. weiß, wo ich mir die passende Hilfe holen kann.” 

dan-senior-hxXwunc_zT4-unsplash
sean-domingo-nF3gmMuIXfI-unsplash

Fallstricke in dieser Phase

Gegen Ende dieser Phase können die alltäglichen Spannungen in der Regel effizient bearbeitet werden, was sich großartig anfühlt. Doch die Praxis ist noch zerbrechlich, frisch, und nicht völlig stabil. Sobald größere Spannungskomplexe (z.B. das Design neuer Vergütungsmodelle) anstehen, droht ein Rückfall in alte Muster.  Die Gefahr besteht, einem “Ikarus-Effekt” der Selbstüberschätzung zu erliegen. 

Passende Angebote

Diese Angebot helfen dir, Klarheit zu gewinnen, wo dein Unternehmen steht und ob Selbst-Management mit absichtsvoller Entwicklungspraxis das Richtige für euch ist.

Let's talk!

Hast du etwas gefunden, was dich anspricht, möchtest aber noch mehr Details erfahren, oder herausfinden, welches Angebot für euren individuellen Kontext am besten passt? Buche gerne einen Termin für ein individuelles Beratungsgespräch und wir finden es gemeinsam heraus.

Kostenloses Beratungsgespräch buchen