Social Business

Mit einem innovativen organisationalen Betriebssystem mehr Wirkung für dein soziales Anliegen erzielen.

np_diffuse-outward_2998249_2FB1BD

Social Business und soziales Unternehmertum stellen eine wichtige Entwicklung der letzten Jahre dar. Erfolgreiche soziale Unternehmen beweisen eindrucksvoll, dass die immer noch dominante Vorstellung, sich entweder für ein soziales Anliegen ODER für wirtschaftlichen Erfolg entscheiden zu müssen, falsch ist und durchaus beides möglich ist.

Doch um als Social Business erfolgreich zu sein, müssen kreative Wege gefunden werden, um diese Vorstellungen zu überwinden und eine Organisation zu schaffen, die Innovation und kreatives Denken auf allen Ebenen ermöglicht und alle Aktivitäten konsequent auf den Sinn & Zweck des Unternehmens fokussiert, damit maximale Wirksamkeit ermöglicht wird.

Zentrale Herausforderungen für soziale Unternehmer*innen

keith-hardy-PP8Escz15d8-unsplash

Wirksamkeit erzeugen

Du hast ein soziales Unternehmen gegründet, weil du etwas in der Welt bewirken möchtest. Weil du ein gesellschaftliches Problem, oder einen Misstand eliminieren, oder zumindest reduzieren möchtest.

  • Doch wie kannst du deine Organisation so aufbauen, dass wirklich alle Aktivitäten maximal auf diesen Sinn & Zweck einzahlen und ihn unterstützen?
  • Wie kannst du in einem wachsenden Team selbstverantwortliches Handeln für schnelle Entscheidungsprozesse ermöglichen und trotzdem eine gemeinsame Orientierung und Ausrichtung schaffen?

 

keith-hardy-UVyavSwslOg-unsplash

Dein soziales Anliegen in der DNA verankern

  • Mit dezentralisierten Strukturen des Selbst-Management zieht sich der Sinn & Zweck deines Unternehmens wir ein stabiles Rückgrat durch alle Bereiche der Organisation.
  • Klare Strukturen und Verantwortlichkeiten helfen euch dabei Entscheidungen schnell zu treffen und damit die Mitglieder eurer Teams maximal zu empowern. 
sergi-ferrete-pWshkmAH4qA-unsplash

Keine Energie, keine Wirkung

  • Die Aufgaben eines sozialen Unternehmens sind oft gigantisch und wenn sich voll und ganz einer sinnvollen und notwendigen Aufgabe widmet, kann das oft dazu führen, dass die Batterien irgendwann leer sind.
  • Auch die engagiertesten und motiviertesten Menschen haben Grenzen und kommen irgendwann an den Punkt, an dem sie ausbrennen.
  • Soziale Unternehmen müssen Strukturen und Praktiken entwickeln, die sie vor der Falle der Selbstausbeutung schützen. Denn ausgebrannte soziale Unternehmer*innen haben keine Wirkung mehr.

Euer Social Business als selbstorganisiertes, entwicklungs- und sinnorientiertes Unternehmen

  • Eine holarchische Organisationsstruktur verankert den Sinn & Zweck und damit das soziale Anliegen eures Unternehmens in allen Bereichen der Organisation.
  • Mit den dezentralisierten Strukturen einer wirkungsvollen Selbstmanagement-Praxis verschwendet ihr keine Zeit mit unnötigen Meetings, Konsensfindung und Entscheidungs-Ping-Pong. Jede*r weiss, was er oder sie zu tun hat und kann autonom handeln.
  • Klare Strukturen und Verantwortlichkeiten und ein transparentes Regelwerk für die Zusammenarbeit helfen euch dabei, explizite Erwartungen und klare Entscheidungskompetenzen zu schaffen.
  • Eine absichtsvolle Entwicklungspraxis unterstützt die Mitarbeitenden dabei, mit ihren Aufgaben zu wachsen, Konflikte als Katalysator für persönliche Entwicklung zu nutzen und ihren persönlichen Energiehaushalt nachhaltig zu gestalten.

Unser Angebot für soziale Unternehmen

Mit unserem breiten Angebot an Coaching- und Trainingsangeboten unterstützen wir dich dabei, mit deinem Social Business maximale Wirksamkeit zu erzeugen.

Let's talk!

Hast du etwas gefunden, was dich anspricht, möchtest aber noch mehr Details erfahren, oder herausfinden, welches Angebot für euren individuellen Kontext am besten passt? Buche gerne einen Termin für ein individuelles Beratungsgespräch und wir finden es gemeinsam raus.

Kostenloses Beratungsgespräch buchen