Holacracy® Wahlprozess Basics: Allgemeine Fehler & Tipps

In Holacracy gibt es einige Kernrollen, die in jedem Kreis existieren und von den Mitgliedern jedes Kreises gewählt werden. In diesem Leitfaden findest du Tipps und Tricks und Fehler, die es zu vermeiden gilt.

 Übersetzung: Xpreneurs; Originaltext: hier


Häufige Fehler

  • Die Einwandrunde auslassen und einfach die Nominierung annehmen, nachdem die Stimmen ausgezählt wurden
  • Leuten nicht erlauben ihre Stimmen zu ändern (d.h. zweite Nominierungsrunde)
  • Der nominierten Person vor der Einwandrunde erlauben ihre Unwilligkeit kund zu tun, die gewählte Rolle zu übernehmen
  • Sagen, warum du jemand anderes NICHT wählst (du kannst nur teilen warum du FÜR deine*n Nominierte*n stimmst)
  • Die Wahlen im Governance Meeting nicht ALS ERSTES abzuhalten, falls du darum gebeten wirst (du musst sie allerdings nur dann in der Agenda vorziehen, wenn du darum gebeten wirst)
  • Wenn der Prozessmoderator (Facilitator) nicht alle Kommentare und Diskussionen über potenzielle Kandidaten und Nominierungen vor und während der ersten Nominierungsrunde unterbindet
  • Der Versuch, sich der Wahl zu enthalten oder mehrer Leute in derselben Runde zu nominieren
  • Wenn nicht sichergestellt wird, dass die erste Runde der Nominierungen nicht “eingeloggt” sind, bevor sie geteilt werden. Um die besten Daten an die Oberfläche zu bringen, sollte jeder individuell nominieren ohne Bezug auf die Nominierungen anderer
  • Wenn man keinen Grund mitteilt, weshalb man die Person nominiert (es ist ok zu sagen “kein Grund”); der Prozessmoderator sollt jeden fragen; “Wen nominierst du und warum?”
  • Wenn man die nominierte Person während der Einwandrunde nicht zuletzt fragt
  • Wenn man Leute wählt, die nicht zur Wahl stehen: die Lead Link Rollenfüllerin als Rep Link oder als Prozessmoderatorin, oder jemanden, der kein Kernmitglied des Kreises ist (erhebe einfach einen “ungültige Governance” Einwand, um es zu beheben)

Tipps

  • Nur “Kernmitglieder” des Kreises stehen zur Wahl. Der Lead Link kann jedoch jemanden außerhalb des Kreises einladen, ein Kernmitglied des Kreises zu sein als eine “spezielle Berufung” (2.3.4). Das kann also genutzt werden, um einen erfahrenen Prozessmoderator zu wählen, falls niemand im Kreis die Erfahrung hat. HINWEIS: Die Einladung des Lead Links muss VOR dem Meeting (und mit hinreichend Vorankündigung) geschehen, in dem die Wahl stattfindet.
  • Während des Wahlprozesses legt der Prozessmoderator eine Amtszeit für jede Wahl fest. Nachdem die Amtszeit ausgelaufen ist, ist der Kreissekretär (Secretary) dafür verantwortlich eine Neuwahl für diese gewählte Rolle anzustoßen. Es darf jedoch schon vor Ablauf der Amtszeit jedes Kernmitglied des Kreises eine Neuwahl anstoßen, indem es den Prozess nutzt, der in Artikel III definiert ist. (2.5.2) 

 

Werde Mitglied in der Community of Practice.

 Lies “Introducing the Holacracy Practitioner Guide” um mehr Artikel zu finden.

Willst du mehr über Holacracy erfahren? Besuche www.holacracy.org

 

Kommentar schreiben