10 unnötige Fehler, die du bei der Einführung von Holacracy vermeiden kannst

Wertvolle Tipps von erfahrenen Coaches für erfolgreiche Transformationen

Vermeide häufige - aber unnötige - Fehler bei der Einführung von Holacracy

Während die Idee von Selbst-Management für mehr und mehr Unternehmen überzeugend wirkt, ist die Umsetzung in die Praxis nicht immer leicht und es passieren unnötige Fehler, die zu grossem Frust führen können.

Denn es ist unglaublich ernüchternd, wenn ein vielversprechender Ansatz nicht die Ergebnisse mit sich bringt, die man sich so sehnlichst erhofft. Aus unserer langjährigen Erfahrung mit Holacracy-Einführungen wissen wir bei Xpreneurs aber, dass viele ernüchternde Ergebnisse nicht an der Untauglichkeit von Holacracy liegen. Vielmehr passieren oft in der Startphase einige unnötige Fehler, die das eigentlich grosse Potenzial von Holacracy blockieren.

Einen solchen schlechten Praxis-Aufbau kann man mit verschiedenen negativen Konsequenzen zu spüren bekommen:

  • Verschwenden wertvoller Zeit
  • Grosse Geldausgaben ohne Wirkung
  • Ausbrennen an den erfolglosen Transformationsversuchen
  • Unbewusstes Zurückfallen in alte, bremsende Muster
  • Vertrauensverlust der Kolleg*innen

Wir möchten dich und dein Unternehmen dabei unterstützen, das grosse Potenzial von Holacracy so auszuschöpfen, wie es schon tausende Unternehmen weltweit machen.

Deswegen zeigen wir dir in diesem Dokument, welche zehn unnötigen Fehler wir bei der Einführung von Holacracy oft beobachten und wie man sie vermeiden kann.

Fülle einfach das Formular aus und du erhältst die PDF-Datei mit unseren besten Tipps zur Vermeidung unnötiger Fehler bei der Einführung von Holacracy direkt in deine Inbox.
10 Fehler Lead Magnet Cover

Deine Kontaktdaten